Dienstelle für Soziale Integration (DSI)

Die Dienstelle für die sozialen Integration (DSI)

Beschreibung des Dienstes

Die Dienststelle für die Soziale Integration (D.S.I.) befindet sich im ERSTEN STOCK des Hauses „Graf F.J. Forni" in der Rittnerstr. Nr. 31 in Bozen.

Die Dienststelle setzt sich aus einem Team von SozialassistentInnen, Erzieher und Verwaltungsfachkräfte zusammen. Sie kümmern sich seit Oktober 2005 im gesamten Bozner Stadtgebiet um folgende Betreutentypologien:

- OBDACHLOSE aus Italien, EU- und Nicht-EU-Ländern

- AUSLÄNDISCHE NICHT BEGLEITETE MINDERJÄHRIGE

- ASYLBEWERBER/FLÜCHTLINGE

- NOMADEN SINTI und ROMA

Die wichtigsten Aufgaben der Dienststelle für die Soziale Integration sind:

  • Bereitstellung eines einzigen Zugangs für alle Betreuten in sozialen Notlagen
  • Integrierte und berufsübergreifende Fallübernahme
  • Verbesserte Kenntnis des Ausgrenzungsphänomens um dadurch effizienter die, gemeinsam mit dem Ehrenamt und den privatsozialen Trägern entwickelten, Projekte zugunsten von Menschen in schweren sozialen Notlagen organisieren, koordinieren und umsetzen zu können
  • Schaffung einheitlicher Methodologien und einer Tätigkeitsphilosophie, die von allen, an den Projekten beteiligten, Akteuren mitgetragen werden
  • Gewährleistung der Projektkontinuität für alle jene Personen, die an den Projekten zur sozialen- und Arbeitseingliederung in all ihren Phasen bis zur Wiedererlangung ihrer Selbständigkeit teilnehmen möchten
  • Dauernde Kontrolle und Überprüfung der Projekte
  • Schaffung eines aktuellen und gezielten Bildes des Phänomens der sozialen Notlagen in Bozen
  • Bereitstellung von Informationen, durch welche der Betrieb für Sozialdienste Bozen, die Gemeinde Bozen und das Land Südtirol gezieltere, sozialpolitische Entscheidungen fällen können

Kontakte

  • Die Telefonnummern zur Kontaktaufnahme für einen Termin sind Folgende:
    Tel. Nr. 0471  32 56 91 - obdachlose Erwachsene aus Eu- und aus Nicht-Eu-Ländern
    Tel. Nr. 0471  94 13 54 - ausländische nicht begleitete Minderjährige und obdachlose Familien
    Tel. Nr. 0471  32 56 90 - Asylbewerber/Flüchtlinge
    Tel. Nr. 0471  32 56 91 - BewohnerInnen der Sinti- und Roma–Siedlung

    Nützlicher Link: Dienste für Ausländer (Gemeinde Bozen)
    Siehe auch: Immigration in Südtirol - HANDBUCH und KURZINFOS (Gemeinde Bozen)


    Für Informationen nur verwaltungstechnischer Natur:
    Rittnerstr. Nr. 31 - Bozen
    im ERSTEN STOCK der Einrichtung "Graf F.J. Forni"
    Tel. Nr. 0471 32 36 29 - Fax 0471 94 13 56